Montag, 13. Dezember 2010

Sandelholz und Rose



Sandelholz und Rose,diese Düfte kombiniere ich gerne. Diesesmal sollte eine schöne Seife entstehen,rosenrot mit einer Haube aus Whipped Soap, hört sich eigentlich ganz gut an und es gab auch keine Probleme. Dann beim aufschneiden gabs die böse Überraschung,die Whipped hält nicht und zerbröselt,auch hat die Seife Schlieren abbekommen. Ich habe versucht sie mit einem Stempel aufzuhübschen,bin aber nicht so glücklich....wenigstens der Duft ist klasse.....
Was mach ich nun? so lassen? Nur die Whipped einschmelzen geht ja nicht da die Seife schon geschnitten ist,die krieg ich da eh nicht mehr drauf,alles einschmelzen??????
Habt Ihr einen Rat für mich,was würdet Ihr tun???

Kommentare:

  1. Ich finde die Seife hübsch, ein toller Duft ist es eh,
    Ist Dein Seifenkobold zu mir gehüpft? Meine hat das PÖ total verhagelt...
    Nein, die Seife würde ich lassen, aber , wenn Du sie nicht magst.... :-)
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab' auch schon schlimmeres gesehen. Ich finde sie eigentlich gut gelungen und dass Whipped ab und an mal bröselt, das kommt leider vor. Ich würde sie auch so lassen und behalten. Die Farbe finde ich wunderschön und der Duft wird Dich sicher auch entschädigen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich find sie auch wunderschön! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. das ist eine schwierige Entscheidung......solange sie noch weich ist, geht einschmelzen sehr gut, trocknet sie, fällt die Whipped vielleicht komplett runter.
    Also, ich würde einschmelzen, gleichzeitig ein bischen weiß als OHP machen, so hast Du dann beide Farben wieder wie jetzt. OHP lässt sich ja auch sehr gut als Berg anhäufeln.
    Ich kann Dein Problem gut verstehen, Frau ist dann einfach nicht zufrieden.
    So, das war mein schlauer Tipp, lach, jetzt muß ich aber natürlich noch sagen, sie ist wirklich wunderschön!!!Den Duft ...hmmmmmm

    ganz liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Kannste viellcht nur bisschen von der
    Whipped einschmelzen und die Lücken auschmieren?
    Macht man ja bei der Passepartouttechnik auch??

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen