Sonntag, 13. September 2009

Weihnachtsseife



Meine diesjährige Weihnachtsseife steht unter dem Motto "Weihrauch,Gold und Myrrhe",so wie die Gaben der hl.3 Könige.Da sie sehr viel Olivenöl enthält habe ich sie jetzt schon gesiedet,damit sie noch ein bissel reifen kann. Ich habe Weihrauch gemörsert und dazugegeben, der Duft ist Frank`n Myrh,welcher auch für die braune Farbe verantwortlich ist,und natürlich Goldstaub.Habe mir auch noch Blattgold besorgt,die Seife ist aber noch zu feucht.Wenn sie trocken ist gibts noch etwas von dem 24 karätiges Blattgold drauf.

Kommentare:

  1. Oh Ruth, da hattest Du die gleiche Idee wie ich, habe mir gestern auch Weihrauch besorgt. Der lässt sich also problemlos verarbeiten. Ich wollte ihn mörsern und dann etwas erhitzen um den Geruch zu bekommen.Salbei schmiltzt ja bei Hitze. Deine Seifenformen gefallen mir so gut. Woher hast Du sie?

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lydia,die Formen habe ich von
    shop.seifenformen.de ,die eckige ist vom Blog geschnitten und gestempelt.Der Weihrauch hat sich sehr gut verarbeiten lassen,nur das Blattgold haftet noch nicht weil die Seife noch feucht ist.
    LG Ruth

    AntwortenLöschen